• Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider
  • Wow-Slider

Hundeschwimmen für gesunde Tiere

Dem körperlich gesunden Hund dient das Schwimmen zu einem kontrollierten Muskelaufbau, zum Beispiel dem Sport- und dem Arbeitshund.

  • durch gezielt gesteuerte Widerstände, kann die Kondition in wenigen Trainingseinheiten erheblich gesteigert werden.
  • der übergewichtige Hund kann durch diese Art der Bewegung  so trainiert werden, dass er vermehrt Muskeln auf- und Fett abbaut. (Ideal in Verbindung mit einer Diät). Der Energieverbrauch ist im Wasser gesteigert.
  • für Welpen und junge Hunde ist die Bewegung im Wasser ideal, um ihren Organismus zu stärken, ohne dass ihr wachsendes Skelett geschädigt wird. Welpen werden auf sanfte Weise an das Element Wasser herangeführt.
  • für den alten Hund ist diese Form der Bewegung ein neues Körpergefühl. Durch die fast Schwerelosigkeit fällt ihm die Bewegung der Gliedmaßen leichter, seine Altersbeschwerden können gelindert und die Mobilisation verbessert oder aber erhalten werden.

Und nicht zu vergessen: Gesunde Hunde können einfach auch zum Spaß oder als Abwechslung zum Schwimmen kommen!